Besucheranmeldung
Rufen Sie uns jetzt an:
Telefon +49 6222 665890-0
Mo – Fr von 9:00 – 17:00 Uhr
Gruppen im AufbauTeam BNI SüdwestChapterbetreuung SüdwestNewsletterImpressum Regionale NeuigkeitenDownloadsDatenschutzhinweise

1000 Geschäftsempfehlungen im Mosbacher BNI-Unternehmerteam

Mosbach, 6. Dezember 2012 - Noch keine sechs Monate ist das BNI-Unternehmerteam „Götz von Berlichingen“  in Mosbach alt,  und  schon gibt es einen Grund zum Feiern: 1000 Geschäftsempfehlungen haben die inzwischen 42 Teilnehmer ausgetauscht. Diese haben für die Mitglieder  zu einem Mehrumsatz in Höhe  von über  600.000 Euro geführt.

„Wer gibt, gewinnt!“, lautet das Motto, nach dem sich die BNI-Mitglieder (BNI = Business Network International) in Mosbach gegenseitig beim Geschäftemachen unterstützen. Die Gruppe wurde am 20. Juni mit 22 Teilnehmern gegründet. Inzwischen ist sie auf 42 Unternehmerinnen und Unternehmer  aus dem Raum  Mosbach und Buchen angewachsen. Vor kurzem  freuten sich die BNI-ler über die 1000. Empfehlung, die innerhalb des Teams weitergeben wurde. Einen großen Anteil an dem Erfolg der Gruppe hat der Mosbacher Immobilienmakler Marko Winter, der allein fast hundert Empfehlungen beisteuerte.

Um sich weiterempfehlen zu können, muss man dem anderen vertrauen, sich auf seine menschliche und fachliche Qualitäten verlassen können. Deshalb führen die BNI-ler immer wieder  Zweier-Gespräche  miteinander. So lernen sie mit der Zeit den Anderen und sein Geschäft möglichst gut kennen. Bei den wöchentlichen Treffen präsentiert sich jeder Teilnehmer eine Minute lang.  Immer ein anderer Unternehmer stellt  seine Firma in einer Zehn-Minuten-Präsentation vor.

Innerhalb kurzer Zeit gelang es auf diese Weise, die stolze Zahl von 1000 Empfehlungen und einen dadurch erzielten Mehr-Umsatz für die Unternehmer in Höhe von rund 660.000 Euro zu erreichen. Dank eines Online-Portals, mit dem man sich mit BNI-Mitgliedern weltweit vernetzen kann, erhielten einzelne Mitglieder auch Aufträge von Unternehmen aus anderen Regionen.

BNI steht für Business Network International. Diese Organisation bietet  Unternehmern und Geschäftsleuten eine Plattform für professionelles Netzwerken. Der einzige Zweck der Treffen liegt darin, neue Kunden zu gewinnen. Das besondere an BNI ist, dass in jeder Gruppe (Chapter) unterschiedliche Berufssparten vertreten sind, jede Berufssparte allerdings nur ein Mal.
Dieses strategische Empfehlungsmarketing bewährt sich schon seit 27 Jahren weltweit. Inzwischen gehören der Organisation mehr als 140.000 Mitglieder in 50 Ländern mit über 6000 Chaptern an. Im vergangenen Jahr gaben die Teilnehmer 6,9 Millionen Empfehlungen weiter. Diese führten zu einem zusätzlichen Umsatz in Höhe von rund 2, 3 Milliarden Euro. Zu BNI Südwest zählen in der Region zwischen Freiburg und Darmstadt 30 Unternehmergruppen mit rund 750 Mitgliedern.

Die Mosbacher BNI-Gruppe trifft sich mittwochs von 7:00 bis 8:30 Uhr im Restaurant der „Alten Mälzerei“ in Mosbach. Für weitere Informationen stehen Ihnen Sven Bauer, Tel. 06271 / 1499 und 0 172 5358536 sowie Martin Bernhard, Tel. 06281 / 564 338 gerne zur Verfügung.

Foto / Text: Martin Bernhard


Mit Empfehlungen zum Erfolg

Gründung des Chapters "Ganerben" am 24. Oktober 2012

Mittwochmorgen, sieben Uhr im Hotel Niklass in Ingelfingen. Dieser Tag ist für die Hotelangestellten etwas anders als die anderen. Am 24. Oktober ist von müder Morgenstimmung der Hotelgäste keine Spur. Stattdessen wuseln 92 gut gelaunte Künzelsauer Unternehmer durch das Hotelfoyer und den großen Veranstaltungsraum. Anlässlich des Gründungstreffens des BNI-Chapters Ganerben stehen Networking und Empfehlungsmarketing auf der Agenda. 24 Unternehmer aus Künzelsau und Umgebung haben sich zusammengeschlossen, um in der Region nach einem gezielten Marketingprogramm an der Vermittlung von Geschäftsempfehlungen zu arbeiten.

Das Prinzip, das hinter dem 1985 gegründeten Business Networking International (BNI) steht, ist nach den Worten des extra aus Karlsruhe angereisten BNI-Exekutivdirektors Südwest Andreas Huckle einfach. Statt dass ein Selbstständiger sich bei seinen Kontakten und Geschäftspartnern immer nur selbst anpreisen muss, schwärmen seine BNI-Kollegen aus, um ihn ins Gespräch mit potenziellen Neukunden zu bringen. Im Gegenzug hält der Unternehmer selbst Augen und Ohren offen, um für seine Chaptermitglieder Geschäftsmöglichkeiten aufzutun. „Unterm Strich bekommt jeder mehr Gelegenheit zum Neugeschäft als es für ihn als Einzelkämpfer möglich gewesen wäre“, berichtet Huckle. So vermittelten sich die BNI-Mitglieder im Jahr 2011 weltweit 2,3 Milliarden Umsatz. In regelmäßigen morgendlichen Treffen werden dann die gegenseitigen Empfehlungen ausgetauscht. Diese Termine dienen auch dazu den Kontakt und das Vertrauen der Mitglieder untereinander zu stärken. „Wenn ich jemanden weiter empfehle, will ich auch sicher sein, dass er eine gute Leistung bringt. Das kann ich nur, wenn ich jemanden gut kenne“, führt Huckle diesen Punkt aus.

Die Leitung der frisch gebackenen Netzwerkgruppe in Künzelsau hat der Gaisbacher Steuerberater Michael Faraone übernommen. Er und das Gründungsteam haben zu dieser Veranstaltung eingeladen, um weitere Unternehmen für die Idee des Empfehlungsmarketings zu begeistern, sofern die Sparte noch nicht im Chapter vertreten ist. Die Rechnung scheint aufzugehen. Als die Zusammenkunft pünktlich um neun endet, haben sich zwei Interessenten um eine Aufnahme bei der Gruppe beworben. „Bei unserem nächsten regulären Treffen rechnen wir damit, dass sich viele der heutigen Gäste einfinden werden, um eine Zusammenarbeit für sich zu prüfen“, ergänzt Michael Faraone.

Fotos: Marc Weigert / Text: Antje Ebner


Chapter Sieder - Spannende "Geschichten" in 60 sek.

Schwäbisch Hall, 15.02.2013 - Einige Mitglieder des Chapters Sieder in Schwäbisch Hall staunten nicht schlecht als Michael Kelle, der Heizungs-Sanitär-Installateur, in der heutigen 60-Sekundenpräsentation aus seinem Messkoffer ein Stethoskop auspackte und erklärte, dass er damit z.B. Pumpen auf deren Leichtgängigkeit abhören kann.

Da es derzeit schwierig ist einen Doktortitel zu verleihen, hat sich das Chapter entschieden ihm heute den Status der besten Präsentation zu verleihen. Sein Motto ist „sei helle geh zu Kelle“.

(Text und Bild: Roland Reckerzügl)


Das Chapter "Heine" veranstaltete das zweite BNI 19 im Haus der "Volkswagen Automobile Rhein-Neckar", die ebenfalls mit Mitglied Klaus Dobrina im Chapter vertreten sind. Chapterdirektorin Petra Kern erklärte den über 100 Gästen BNI und Exekutivdirektor Kevin Barber führte die aktuellen Zahlen der Region Südwest aus.

                       

 


BNI Connect 5

5 Kontinente - 5 BNI Treffen - 5 Tage

Changing the Way the World does Business™

Deutsche Version (bitte klicken Sie auf das Bild):

Produced by: Lawrence Richards www.indievisuals.de